Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.03.2018
Ehrenamt wie es im Buche steht
Verler Warenkorb erhält Spende von Junger Union

Nachdem die örtliche Junge Union (JU) aus ihrer alljährlichen Weihnachtsbaum-Sammelaktion vor zwei Wochen bereits 1.000 € an die Ambulante Hospizgruppe Verl gespendet hatte, überreichte sie nun nochmal dieselbe Summe an den Verler Warenkorb. “Einen herzlichen Dank den Aktiven der Verler JU. Das Geld können wir für unsere Arbeit mit Bedürftigen wirklich gut gebrauchen. Hiervon können wir zum Beispiel Lebensmittel, wie etwa Milch oder auch frisches Obst und Gemüse zukaufen.“, so das Gründungsmitglied des Verler Warenkorbes, Maria Balsfulland.

Der Verler Warenkorb gehört zum Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V. und kann sich auf aktuell 24 Männer und Frauen stützen, die ehrenamtlich mithelfen. Jeden Mittwoch übernehmen diese von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr am Verler Pfarrzentrum sowie von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr in Sürenheide aus ihrem Verkaufswagen heraus den Verkauf von Lebensmitteleinheiten an Bedürftige zum symbolischen Preis von jeweils 10 Cent. Heinrich Stroth, der die Spendenbewerbung an die Verler JU gerichtet hatte, ergänzt: “Wir versorgen aktuell 335 Personen in 145 Haushalten. Jeder unserer Kunden besitzt einen gültigen Ausweis vom Jobcenter, der Caritas-Konferenz oder des städtischen Fachbereiches Soziales.“

Nachdem die Mitglieder der Jungen Union die Gelegenheit genutzt haben, sich über die Arbeit des Verler Warenkorbes detailliert zu informieren, zeigte sich deren Vorsitzender Robin Rieksneuwöhner sichtlich zufrieden mit der Auswahl dieses Spendenempfängers. “Es hat einmal mehr die Richtigen getroffen. Die Arbeit des Verler Warenkorbes ist wirklich Ehrenamt wie es im Buche steht. Sie leisten der Gesellschaft hier einen großen Dienst.“, so die an die Adresse der Verantwortlichen des Warenkorbes gerichtete Aussage des Kaunitzer Ratsherrn, der zusammen mit weiteren örtlichen JU-Mitgliedern die Spende überreichte.

Termine